MA964802

Modbus-Remote Display

Visualisierung von 1 bis 4 Variablen pro Seite
editierbare Textbearbeitungsfelder für jede Variable
Modbus Master und Modbus Slave Schnittstelle

DatenblattTechnische AnwendungsberatungAnfrage/Vor Ort Präsentation
  • Monochromes gelbes 2,42" OLED-Display
  • Modbus-Remote Anzeige im 96 mm x 48 mm Format
  • Bis zu 8 Variablen von Modbus Slave-Geräten darstellbar
  • Bis zu 4 Variablen auf einer Seite darstellbar
  • Modbus Master und Modbus Slave Schnittstelle
  • 2 Relaisausgänge
  • Modbus RTU/ASCII
  • Programmierbare Benutzereingänge
  • Programmierung über Textmenü in 5 Sprachen
OLED-Anzeige Modbus-remote Display MA964802

Die neue Modbus-Remote Anzeige MA964802 mit dem brillanten OLED-Display ist eine Modbus-Anzeige zum Anzeigen und Ändern von Variablen auf Slave-Geräten, die an ein RS485-Netzwerk angeschlossen sind. Neben der sehr geringen Einbautiefe, der RS485-Modbusschnittstelle (basierend auf dem Modbus RTU/ASCII-Protokoll), der IP54-Front, den abnehmbaren Klemmblöcken, dem Textmenü der Programmieroberfläche besticht diese Anzeige durch ihr monochrom gelbes OLED-Display. Dieses sorgt für eine optimale Ablesbarkeit und einen extrem großen Ablesewinkel in schwierigen industriellen Umgebungen, auch bei direkter Sonneneinstrahlung.

Displayeigenschaften:

Monochrom gelbes 2,42” OLED-Display,
Display Diagonale: 61,46 mm,
Aktive Anzeigefläche:
55 mm x 27,5 mm, 128 x 64 Pixel.
Lebensdauer: 150.000 Stunden*
*Hinweis: Ende der Lebensdauer wird angegeben, wenn 50% der Anfangshelligkeit erreicht sind. Die durchschnittliche Lebensdauer wird angegeben bei Raumtemperatur, bei Verwendung in höheren Temperaturbereichen verringert sich die Lebensdauer.

Anzeige:

Bis zu 4 Variablen pro Seite darstellbar
Beschreibungen der Variablen bis zu 16 Zeichen
Maßeinheiten bis zu 5 Zeichen
Wählbare Anzahl von Dezimalstellen
Automatische Seitenwechsel einstellbar

Schnittstellen:

COM1 Galvanisch getrennte RS485 Schnittstelle (Modbus Master)
COM2 RS485-Schnittstelle (Modbus Slave)
Mirco-USB-Port zum anschließen an den PC oder stecken der USB-Speicherkarte

Format:

Bit, 16 Bit, 32 Bit, 32 Bit Fließkomma
Numerische oder enumerische Anzeige (für Werte 0 bis 4)

Protokoll:

Modbus RTU/ASCII

Baudrate:

Einstellbar von 1200 Baud bis 115.200 Baud

Digital Eingänge:

Ingesamt 3 Digital Eingänge
2x konfigurierbar NPN oder PNP und NO oder NC
1x PNP

Potentiometer Eingang:

1 Eingang zum Einstellen der Werte der Variablen
Minimum 1kOhm, Versorgung 24 VDC/AC

Relaisausgang:

2 Schliesser mit getrennter Masse,
2 A bei 250 VAC, ohmisch Last

Spannungsversorgung:

24 VAC/DC bis 230 VAC/DC +/-15 %, 50/60Hz,

Leistungsaufnahme:

8 W/VA

Indikatoren:

Zwei Indikatoren für Alarmzustände

Umgebungsbedingungen:

Betriebstemperatur: 0 °C bis +40 °C;
relative Luftfeuchte 35% rF bis 95% rF

Programmierung:

Die Programmierung und Bedienung erfolgt menügeführt über die Fronttasten. Desweiteren ist die Programmierung über die Wachendorff EMG APP möglich (via NFC/RFiD*) für Android-Smartphones. Für die Programmierung via APP, kann die Modbus-Remote-Anzeige sich auch im Spannungslosem Zustand befinden. Die Wachendorff EMG App, ist im Moment nur für Android Betriebssysteme geeignet. Eine Wachendorff EMG App die iOs-Betriebssysteme unterstützt, folgt demnächst. Eine weitere Option der Programmierung ist mit der PC-Software Wachendorff Anzeigen und Regler via USB.

*: Bei Abfrage durch ein Lesegerät, welches das NFC-V-Protokoll unterstützt, ist das Gerät gemäß der Norm ISO/IEC 15693 als VICC (Vicinity Inductively Coupled Card) zu betrachten. Die Modbus-Remote-Anzeige arbeitet bei einer Frequenz von 13,56 MHz. Das Gerät sendet an sich keine Funkwellen aus.

Hinweis zur Programmierung:

Der NFC Sensor des Reglers befindet sich rechts unten am Display.
Schutzhüllen für Smartphones können die Verbindung stören und sollten daher vom Smartphone, für den Zeitraum der Programmierung, entfernt werden.

Tastatur:

4 Tasten zum Programmieren und Einstellen der Sollwerte.

Schutzart:

IP54 von der Front (mit Dichtung)
Gehäuse und Anschluss IP20

Lieferumfang:

Gerät, Befestigungsmaterial, Dichtung,

Gehäuse:

Kunststoffgehäuse aus Polycarbonat V0
Frontplatte: Silikonkautschuk

Gewicht:

ca. 165 g

Wachendorff EMG App

Die Wachendorff EMG App, ist im Moment nur für Android Betriebssysteme geeignet. Eine Version die iOs-Betriebssysteme unterstützt, folgt demnächst.

Einbaumessgeräte und Universalregler via Smartphone parametrieren.
Unterstützte Geräte: UA964802, MA964802, DMS9648O, UR48481A, UR48482A, UR48483A

Die App erlaubt Ihnen das Lesen, Schreiben, Programmieren und Verwalten Ihrer Wachendorff-Geräte.

info Flyer Wachendorff Anzeigen
Wachendorff Anzeigen

Regeln, Anzeigen und Überwachen

Installationsanleitung MA964802
Installationsanleitung MA964802

Modbus-Remote Display MA964802

User Manual MA964802
User Manual MA964802

Modbus-Remote Display MA964802

Beratung: Mo. bis Fr. von 8:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Für die Anwendungsberatung
(Produktauswahl, -eignung, -empfehlung)
Wenden Sie sich bitte an:
Beratung: Mo. bis Fr. von 8:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Heike Böckmann
Für kaufmännische Fragen
(Angebot, Auftrag, Lieferzeiten)
Wenden Sie sich bitte an: Vertriebsinnendienst
Heike Böckmann
Oliver König
Für Fragen im Rahmen der Auftragsabwicklung
(Auftragsbestätigung, Liefertermin, Rechnung)
Wenden Sie sich bitte an:
Oliver König
Technischer Support: Mo. bis Do. von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr und Fr. von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Für technischen Support
(im Rahmen der Inbetriebnahme, Projektierung, Konfiguration, etc.)
Wenden Sie sich bitte an:
Technischer Support: Mo. bis Do. von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr und Fr. von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Artikelnr.ArtikelVerfügbarkeitPreis/StkAnzahl
MA964802

Modbus-Remote Display

auf Anfrage
ZubehörVerfügbarkeitPreis/StkAnzahl
SFUR0USB

USB-Speicherkarte

45,00 €0,00 €
= ab Lager lieferbar
= Lieferzeit ca. 1 Woche
= Lieferzeit bitte anfragen

Preise zzgl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten